top of page

Keine Tore im Halbfinalhinspiel der Ü40

Da die zweite Mannschaft kein Spiel am Wochenende zu bestreiten hatte, ließ ich mich am Freitagabend bei der Wolfschen Geburtstagssause breitschlagen, mit der Ü40 Vertretung der SG FSV Martinroda ins schöne Walldorf zu fahren.

Hier stand bei herrlichem Fußballwetter gegen die SG SV Dolmar Kühndorf das Halbfinalhinspiel im Thüringenpokal an.

Mit einigen Verhinderten und Verletzten hatte man trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf den Platz stellen können. Beide Mannschaften hatten über die ganze Spielzeit mit Abspielfehlern auf dem welligen Gelände zu tun. In der 6. Minute war es erstmal Hartrumpf, welchem man ansah, dass er nach seiner Verletzung noch nicht der alte ist, als er querlegte, anstatt selbst abzuschließen. Als Winkler in der 8. Minute kraftvoll auf Höhe des Sechzehners abschloss, hatte nur noch Kuhrt im Tor von Kühndorf seine Finger im Spiel und vereitelte die Führung. Der Gastgeber hatte auch Chancen auf die Führung. Beispielhaft in der 15. Minute, als ein schöner Freistoß durch den Martinrodaer Strafraum segelte, aber Mann und Maus verfehlte. Zeitweise hatte man das Gefühl, man befindet sich bei der Meisterschaft im Fußballtennis, so oft wie sich die Bälle über die Mittellinie hin und her geschlagen wurden.

Auch in Halbzeit zwei änderte sich nichts auf dem Platz, anders der Bier- und Zigarettenkonsum auf und neben der Martinroader Bank bei den mitgereisten Anhängern.

Die beste Gelegenheit bot sich Marten und Hartrumpf, welche aber auch die Kugel nicht über die Linie brachten (55.) Verletzungsbedingt mussten die Gäste auch wechseln und brachten Fuchs für den angeschlagenen Scheffler (62.). Hoffentlich wird er zum Rückspiel in zwei Wochen wieder fit und kann zum Einsatz kommen.

So plätscherte das Spiel dahin, bei dem man den Akteuren die schwindenden Kräfte deutlich ansehen konnte. Wie das Trainerteam damit umgeht wird sich zeigen, wenn sie nach der morgigen Vorstandssitzung noch im Amt sein sollten.

Aufstellung SG FSV Martinroda:

Elle; Gleichmann, Gonsalves da Silva, Wolf, Iffland; Winkler, Greßler, Kellner, Scheffler (Fuchs); Baranowski, Hartrumpf


Text: Benjamin Huck




240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page