top of page

Kreisoberliga 25. Spieltag: Schöndorfer SV - FSV Martinroda  0-4  (0-1)

Die Serie hält. Im bereits siebten Spiel in Folge konnte die Mannschaft des FSV Martinroda punkten und hat damit den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen können.

 

Trainer Mike Eckardt mit dem ungewohntem Luxus die Bank mit adäquaten Spielern besetzen zu können, sah eine überzeugende Leistung seiner Mannschaft, dessen Überlegenheit in der Offensive in der Torausbeute, wenn auch so einige gute Gelegenheiten vergeben wurden, zum Ausdruck kommt.

 

Ulke hatte nach Zuspiel von Schleicher seine Mannschaft mit präzisem Abschluss in die lange Ecke in Front gebracht. Schöndorf blieb allerdings im Spiel und versuchte sich am Ausgleichstreffer.

 

TW Klötzer musste zweimal die Abschlüsse der Heimelf parieren, die ihn aber vor keine allzu großen Herausforderungen stellten (19., 27.).

 

In der 32. Minute viel Glück für den FSV, als nach starkem Anspiel Kretzer knapp verzog. Schöndorf blieb am Drücker und erarbeitete sich zwei Riesen, die Klötzer mit starken Paraden parieren konnte (Kretzer, Pollmaecher 34., 38.).

 

Ein perfekter Konter mit überhastetem Abschluss kurz vor dem Pausenpfiff, als Oschmann nach starker Vorarbeit Ulke bediente, dessen Schuss um Haaresbreite am Tor vorbei flog. Kurz nach Wiederanpfiff entschied SR zunächst auf Elfer für die Heimelf. Nach Rücksprache mit seinem Assistenten nahm er diesen zurück. Gute Teamarbeit der Spielleitung!!

 

Nach Anspiel von Ulke der Ball nach Abschluss von Oschmann im Tor. Knapp Abseits, auch hier die richtige Entscheidung. Ulke in bester Position hätte selbst abschließen müssen.

 

Ein klasse Tor zum 0-2...Ulke mit starkem Antritt legt auf Sterzing quer, lässt ,,klatschen“ zu Oschmann, der Ulke perfekt in Szene setzt und nachdem er den Torwart noch ausspielte zum Treffer abschloss.

 

Der 3. Treffer ebenso überlegt von Sterzing abgeschlossen. Das Anspiel von Ulke genau in die Bewegung beim Abschluss, unhaltbar.

 

Martinroda jetzt überlegen hatte noch einige sehr gute Chancen. (Oschmann 83., Schleicher 86.) waren nach schönen Angriffszügen frei zum Abschluss gekommen. Der stark aufspielende Schleicher, mit Ulke die auffälligsten Akteure, krönte seine gute Leistung mit dem Treffer zum 0-4 Entstand. Nun kommt es am Mittwoch zum mit Spannung erwarteten Derby gegen Elgersburg.

 

Schöndorf

Bülling, Schneider, Kretzer (68. Sambala) Pollmaecher, Alsabeck, Hage, Bartolomeß, Neunemann (74. Ajani), Johannes, Kopelent, Vogelsberg (77. Perner)    

 

Martinroda

Klötzer- Morgenroth (90. Thiem), Blaschczok, Wolf, Schwens (65. Möschl) -                        Pflügner,( 55. Bartholome) Buse- Schleicher, Sterzing ( 85. Elle), Oschmann- Ulke

 

0-1, 0-2 Ulke 11., 60., 0-3 Sterzing 65., 0-4 Schleicher 85.

SR Nico Hertam  -50-

 

Text: J. Krogel



62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page