Stellungnahme des FSV Martinroda zu den Rahmenbedingungen des Thüringer Landespokals

Das Thüringer Fußball-Landespokalfinale zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem FSV Martinroda am kommenden Samstag ist in unserer Klubgeschichte einmalig – ein absolutes Highlight für unseren Verein. Umso mehr sind wir bestürzt darüber, dieses bedeutende Spiel ohne die Unterstützung unserer Fans austragen zu müssen. Völlig unverständlich war für uns bereits die Ansetzung der Finalpartie im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld. Hier wäre es aus unserer Sicht wünschenswert, wenn die Organisatoren zukünftig fairer auf die Belange ihrer unterklassigen Vereine eingingen. Was uns aber derzeit deutlich mehr schmerzt, ist die Tatsache, dass es der Thüringer Fußballverband versäumte rechtzeitig ein Hygienekonzept mit der Stadt Jena abzustimmen. So hätte man die Entscheidung, wie sie nun von der zuständigen Gesundheitsbehörde der Stadt Jena getroffen wurde, noch abfedern können, zum Beispiel mit der Wahl einer anderen Spielstätte. Durch die organisatorischen Versäumnisse des Verbandes sind nun nicht nur die Martinrodaer Fußballfans um das bis dato größte Spiel ihres Vereins gebracht worden – auch die Jenaer Fans, deren Klub aus Solidarität mit seinem Gegner auf Zuschauer verzichtet, gucken nun sprichwörtlich in die TV-Röhre. Nicht nachvollziehbar ist es für uns, dass bei gleicher rechtlicher Grundlage in Rudolstadt Gästefans zugelassen werden und an der vom Verband ausgesuchten Spielstätte nicht. Doch egal, wie man es dreht und wendet, am Ende verlieren die Fans des Thüringer Fußballs und beider Mannschaften, die jetzt vor leeren Rängen spielen. Sie sind die Leidtragenden der Vorbereitung des Thüringer Fußball-Landespokalfinales. Ablauf und Qualität der Organisation des wohl wichtigsten Spieles unserer Vereinsgeschichte sind damit hinreichend kommentiert, was nun für uns zählt, ist allein das Sportliche.


Der Vorstand

(Bildquelle: TVF)




157 Ansichten

FSV MARTINRODA e.V.

Heydaerstraße 25

98693 Martinroda

info@fsv-martinroda.de

  • Facebook
  • Instagram