Teambuildingmaßnahme der B-Junioren

Es hatte schon etwas Gleichnishaftes, am Tag der Deutschen Einheit die Einheit unserer Mannschaft vertiefen zu beginnen. Da die Corona-Bedingungen ein reguläres Trainingslager zum Saisonstart nicht zuließen, haben wir nach Anlauf der Spielzeit zumindest ein Kurztrainingslager zum Teambuilding ins Auge gefasst und schlussendlich umgesetzt.

Am Samstag begannen wir mit einem Fitness- und Ausdauerteil. Nach gemeinsamen Mittagessen fuhren wir nach Martinroda um das Oberligaspiel der Ersten gegen Nordhausen zu verfolgen. Die Jungs sollten Spielzüge studieren, ihre Ableitungen treffen – eine eingeschobene Theorie-Einheit mit Entertainment-Faktor.

Danach zurück in der Jugendherberge Gräfenroda, die uns optimale Bedingungen für das Wochenende bot, gab’s ein Mini-Turnier und danach gemeinsames Grillen, zu dem auch einige Eltern anreisten.

Am Sonntagmorgen unterstützten Teile unserer Spieler wieder die C- und A-Junioren bei Ihren jeweiligen Spielen und halfen dort die Punkte bzw. das Weiterkommen im Pokal zu sichern. Insofern war das Wochenende nicht nur Mannschafts- sondern auch vereinsdienlich.

Die verbliebenen B-Junioren spielten selbst noch testweise gegen die SG Wachsenburg Haarhausen und krönten mit dem dortigen 0:8 ihrerseits das Wochenende.

Vielen Dank an alle Eltern und Unterstützer für das Ermöglichen des Wochenendes. Die Jungs hatten eine gute Zeit und sie haben da schon gezeigt, was gemeinsam geht.

Text: TG



29 Ansichten

FSV MARTINRODA e.V.

Heydaerstraße 25

98693 Martinroda

info@fsv-martinroda.de

  • Facebook
  • Instagram