U19: Extase im Sportpark

Letzten Sonntag war wieder Verbandsligazeit in Martinroda, dabei traf unsere U19 auf den Gegner Schott Jena. Es war ein entscheidendes Spiel für unsere Jungs, da sie das Topspiel das Wochenende zuvor verloren hatten und sich nicht mit diesem Spiel in eine Abwärtsspirale ziehen lassen durften.

Diese leichte Unsicherheit merkte man dem Spiel der U19 in den ersten Minuten an und die Mannschaft konnte sich bei ihrem Torwart Tim Heyn bedanken, dass die Gegner nicht in Führung lagen. Doch im Laufe der ersten Halbzeit legten sie die Verunsicherung ab und spielten mutig nach vorne. Für eine Führung zur Halbzeit reichte es dennoch nicht und es ging mit 0:0 in die Pause. Aus der Kabine heraus waren unsere Jungs gleich wieder heiß auf das Spielgeschehen und stürmten wieder auf das gegnerische Tor. So gelang es ihnen in innerhalb von 12 Minuten den Spielstand auf 2:0 zu stellen. Beide Tore erzielte Ryan Strobel und setzt sich damit mit 5 Saisontoren an Platz 2 der Torschützenliste der Liga. Im weiteren Verlauf des Spiels ließen unsere Jungs dem Gegner keine Chance noch etwas am Ergebnis zu ändern.

Damit gewinnen unsere Jungs ihr Rückrundenauftaktspiel in der Verbandliga und sind nun wieder punktgleich mit dem Tabellenersten. Die Liga geht jetzt für 2 Wochen in eine Pause und dann müssen unsere Jungs am 30.10. in Erfurt ran, der Gegner heißt Lok Erfurt.

Text: Lenni



34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen