Vorschau FSV Martinroda 5. Spieltag NOFV OL, 3. Spieltag KL Süd

Beginnt für die 1. Mannschaft des FSV Martinroda jetzt die Zeit für Punkte? Bereits das 4. Spiel steht an, und der Verein wartet noch immer auf den 1. Dreier. Personell wurde einiges aufgebessert, jetzt muss „ Zählbares“ auf das Konto der Tabelle. Nachdem sich die Verletzten Liste um einiges reduzieren konnte, darf man gespannt sein, wen Trainer Robert Fischer sein Vertrauen schenken wird. In der Offensive besteht eher die Qual der Wahl. Defensiv besteht aufgrund der bisherigen Gegentore wohl am ehesten Handlungsbedarf. Die Abwehr also aktuell das Problem der Mannschaft. 3 Gegentore im Schnitt sind einfach zu viel. Passend die Situation bei den Gästen. Erst zweimal brachte man den Ball im gegnerischem Tor unter ( beide Treffer Humbeek). Zwei 0-1 Niederlagen (Neugersdorf, Plauen) und das Heim Unentschieden 2-2 gegen Halle stehen zu Buche. Punktuell beide Mannschaften gleich auf (15. gegen 14.), was auf ein ausgeglichenes Spiel schließen könnte. Beide Mannschaften sollten bestrebt sein ihr Manko abzustellen, um tabellarisch in die Spur finden zu können. Der Ludwigsfelder FC im Vorjahr noch in der Nordstaffel beheimatet, schloss bei Saisonabbruch als Tabellen 13. ab.

Mit 0,95 Punkten pro Spiel hielt man sich ebenso wie unser FSV in den unteren Regionen der Tabelle auf.

Nach dieser Saison, ist jetzt dieses Spiel was zählt. Unsere Mannschaft hat offensichtlich noch nicht zur nötigen Geschlossenheit gefunden, die von den einzelnen Stärken der Spieler zu erwarten sein sollte. Leichtfertige Fehlabspiele, unnötige Ballverluste, Abstände die in einigen Phasen der bisherigen Spiele noch nicht passten und das Auslassen bester Gelegenheiten....., von allen 10% Besserung und die Mannschaft wäre auf dem richtigen Weg. Potential ist in jedem Fall gegeben. Dieses abrufen und zur mannschaftlichen Geschlossenheit paaren, bringt den Erfolg.

Anpfiff des Spieles unter der Leitung von Schiedsrichter Thinius ist am Samstag dem 19.09. um 14.00 Uhr.

Auf unsere 2. Mannschaft die mit dem Heimsieg im ersten Saisonspiel (4-2) erfolgreich starten konnte, wartet mit Mellenbach/ Sitzendorf ein unangenehmer Gegner. Trotz hoher Siege in den letzten beiden Begegnungen, ist Vorsicht geboten. Samstag 15.00 Uhr beginnt das Spiel in Mellenbach.

Text: Krogel, Foto: Rene Röder, TA



FSV MARTINRODA e.V.

Heydaerstraße 25

98693 Martinroda

info@fsv-martinroda.de

  • Facebook
  • Instagram