Vorschau Fußballwochenende 11.09.21 FSV Martinroda

Nach dem phasenweise recht ordentlichen Auftritt im Pokal gegen den FCC steht jetzt das wichtigere Spiel um Punkte gegen die Mannschaft aus Bautzen an. Nicht zu beneiden ist Trainer Robin Krüger, der die schon recht dünne Personaldecke mit den Ausfällen von drei weiteren Aktiven aus dem letzten Spiel irgendwie kompensieren muss. Definitiv über mehrere Wochen ausfallen wird Tobi ,,Metze“ Metzmacher, der sich nach dem bereits erfolgten drei Wechseln (irre Regel) im Pokalspiel gegen Jena die letzten 30 Minuten nur noch über den Platz schleppte.

Nowak fehlt mindestens noch im heutigen Spiel. Bei Six besteht zumindest ein Hoffnungsschimmer, dass es für einen Einsatz reicht. Frohe Kunde bzgl Jannis Zimmermann, der sich nach schwerer Verletzung wieder im Training befindet. Die Hoffnung, dass verletzte Spieler zurück ins Training, geschweige zum Spiel am Samstag wieder zur Mannschaft stoßen, erfüllt sich damit also nicht. Der kämpferische und teils sogar gute spielerische Auftritt gegen Jena stimmt optimistisch für das Spiel gegen den FSV Budissa Bautzen. Aber Vorsicht. Bautzen holte auf fremden Platz immerhin 6 ihrer bisherigen 9 Punkte (4-2 in Sandersdorf, 3-2 in Grimma). Der hohe Heimerfolg von 6-1 gegen Arnstadt kam auch nicht von ungefähr. Im Pokal hielt man sich gegen den LK-Vertreter Hartmannsdorf mit 5-1 schadlos. Nüchtern betrachtet ist es das Spiel 19. gegen 5. 15-10 Tore aus 5 Spielen gegen nur 3 geschossenen und ebenfalls 10 Gegentoren für unser Team, zeigt die Probleme deutlich auf. Die Anzahl der abgegebenen Torschüsse liegt für unser Team demnach unter dem Durchschnitt. Bautzen konnte sich bisher aus allen Mannschaftsteilen in die Torschützenliste eintragen. Bester Schütze mit 4 Treffern ist T. Marx, gefolgt von zwei Akteuren mit 2 Treffern und 7 weiteren Schützen mit einem Tor. Unsere Mannschaft muss mit Leidenschaft und Einsatzwillen endlich über ihren Schatten springen und einen vollen Erfolg anstreben. Die Unterstützung eines Jeden im Spiel für seine Mitspieler, auch gern einmal den Egoisten durchblicken lassen...alles gewünscht und erlaubt, wenn es dem angestrebten Erfolg dient.

Hoffen wir bis zuletzt noch auf frohe Kunde aus dem Lazarett.

Gespielt wird am Samstag dem 11.09. um 14.00 Uhr. Das Spiel steht unter der Leitung von SR Chris Rauschenberg, assistiert an Linien von Martin Falk und Paul Drößler.


Unsere U 23 gastiert am Samstag bei der SV Rennsteig. Die Pokalpartie wird um 15 Uhr in Schmiedefeld angepfiffen.

SR der Partie ist A. König.


Text: J. Krogel

Foto: Karim El Boujdaini



116 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen