top of page

Das letzte Hinrundenspiel der Saison 23/24 der D-Jugend vom FSV

Frau Holle hatte dem Veronikaberg einen dezenten Zuckerguss verpasst. Der sollte unseren Jungs etwas Probleme bereiten. Sie kommen über das Spielerische und der Platz gab das heute nicht her. Unser Gegner nahm die Gegebenheiten besser an und kämpfte.


In der Anfangsphase verloren wir fast jeden Zweikampf. Zum Glück haben wir in Maxim und Sandrino zwei Unterschiedsspieler, die auch mal aus dem Nichts Tore schießen, unterstützt natürlich von allen anderen auf und neben dem Platz!


Mit einem 2:0 ging's in die Pause und das war mehr als glücklich. Das Trainerteam stellte in der Pause das System um. Defensiv waren wir teilweise vogelwild unterwegs. Allerdings nicht nur die Abwehr. Verteidigung fängt schließlich ganz vorne an.


In Hälfte zwei lief es besser. Es folgte schnell das 3:0 durch Sandrino. Maxim und Sandrino führen somit gleichauf mit jeweils 15 Toren die Torschützenliste an. Den Endstand besorgte Louis mit einem an ihm verschuldeten Strafstoß, den er souverän verwandelte.


Fazit: Unser Spiel war nicht gut. Der Gegner brachte uns ein ums andere Mal in arge Verlegenheit. Wenn man solche Spiele aber letztlich doch (zu Null) gewinnt, spricht das für die Moral der Mannschaft.


Wir freuen uns auf unser Wochenende in Leipzig und die nun beginnende Hallensaison!

Ein Dankeschön den Helfern, die den Platz frei geräumt haben und den Eltern 🍻🥂


Fotos: Georg

Text & Komposition: Uli



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page