top of page

Geomix Verbandsliga 28. Spieltag

Wenn am 03.06.23 der amtierende Thüringenmeister FC Thüringen Weida im Martinrodaer Sportpark gastiert, ist es gleichzeitig das vorletzte Heimspiel unseres Vereins auf Landesebene. So langsam sagt man ,,leise servus“, bei manch gestandenem Sympathisanten des Vereins geht da Wehmut einher, die Mehrzahl hofft auf Besserung in der Wahrnehmung des Fußballs in der Gemeinde Martinroda. Nach 15 Jahren, insgesamt drei Aufstiegen bis hin zur Oberliga, Endspiel im Thüringer Landespokal und, und, und, steht der Neuanfang für den Verein als einzige Alternative in der kommenden Saison fest. Inklusive diesem Spiel stehen noch die Vergleiche mit Schleiz und der Show Down bei der Wismut in Gera auf dem Plan. Unsere Mannschaft am 27. Spieltag mit 2-4 in Eisenberg unterlegen, hatte einen fantastischen Start mit der 2-0 Führung hinlegen können. Dann verlor man Spieler durch Verletzung und zunehmend den Spielfaden, was der Gastgeber für sich nutzen konnte. Weida mit dem Sieg beim Tabellenführer in Arnstadt, allerdings begünstigt durch drei Platzverweise, sammelte für den Saisonendspurt noch einmal viel Selbstvertrauen.

Jetzt auf Tabellenplatz 4 stehend, möchte man natürlich die 1-3 Hinspiel-Niederlage in Weida korrigieren. Martinroda als erster Absteiger feststehend, kann da vielleicht nicht mehr mit der nötigen Kraft gegenhalten können. In Eisenberg schon am Limit, was das Startelf-Personal anbelangte, sind jetzt durch Verletzung drei weitere Akteure mehr als fraglich. Mit dem Wissen um die Situation des Vereins, kann man nur mit entsprechender Mentalität für den FSV MARTINRODA auflaufen, mit der nötigen Einstellung und damit Kräfte freisetzen.

Das Spiel wird von Pierre Leitschuh geleitet, der in den vergangenen 15 Jahren einige Male Spiele im Martinrodaer Sportpark pfiff. Hoffen wir auf ein faires Spiel, in dem es für den einen um nichts mehr geht, und für den anderen auf mindestens Revanche und das Ziel dritter Platz.


Unsere U23 gastiert zeitgleich in Saalfeld. Nach dem Kantersieg gegen den Tabellendritten aus Kaulsdorf, ist man auf weitere Punkte aus.


Test: J. Krogel



46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page