Remis bei A-Junioren-Derby

Derbytime im Sportpark Martinroda: Das 2. Punktspiel der A-Junioren, zugleich ein Kracher im Ilm-Kreis zwischen unseren Jungs des FSV Martinroda und dem Gast, die SpVgg Geratal.

Unsere Jungs waren angesichts der riesen Kulisse angetan und auch froh, an diesem Tag ihr Können unter Beweis zu stellen. Vor allem spielte der "Wettergott" mit.

Die Vorgaben des Trainerteams, Fußball spielen, ruhig agieren und eventuellen Provokationen aus dem Weg zu gehen, wurden zu 100% umgesetzt. Es folgte ein Spiel auf Augenhöhe beider Mannschaften, wobei zu sagen ist, dass unsere Jungs die spielerisch stärkere Mannschaft waren. Von der ersten Spielminute an agierten die "großen Sandhasen" hoch konzentriert und erarbeitete sich Spiel- und Feldvorteile, wobei die Abwehrarbeit nicht vernachlässigt wurde. Der Gast aus dem Geratal versuchte immer wieder mit langen Bällen unsere Abwehr auszuhebeln. Mit einem stark aufgelegten Tim im Tor und der starken Abwehrreihe wurden die Angriffsversuche des Gastes schnell unterbunden. Die Angriffsbemühungen unserer Jungs konnte in der 19. Spielminute bejubelt werden. Agenor wurde freistehend und mustergültig von Robin bedient, Agenor zog ab und das Leder zappelte im Netz zur verdienten Führung. Die Bemühungen des Gastes, das Ergebnis zu korrigieren blieben ohne Erfolg, wobei diese Aktionen stets gefährlich waren. Letztendlich ging es mit der verdienten Führung in die Halbzeitpause. Mit Beginn der 2. Halbzeit änderte sich das Spiel nicht, Martinroda mit Feldvorteilen ohne Torerfolg und Geratal mit langen Bällen auf ihre Angreifer. Mit zwei riesigen Fehlentscheidungen des Schiris wurde unsere Führung in einen 1:2-Rückstand umgewandelt. Situation zum Ausgleich in der 52. Spielminute: der Torschütze von Geratal stand ca. 2 m im Abseits, der Pfiff blieb. (Hierzu muss erwähnt werden, in der ersten Halbzeit sind einigen Angriffe unserer Jungs zu Unrecht wegen angeblichen Abseits durch den Schiedsrichter unterbunden worden). Spielminute 60, Schwalbe Strafraum und der Schiri fiel darauf rein - Elfmeter und Führung für Geratal. Dies gab unseren Jungs weiteren Auftrieb, zumal mit dem Führungstreffer des Gastes der Torschütze wegen Unsportlichkeit mit Gelb/Rot vom Platz musste. Es spielte nun fast nur noch eine Mannschaft und der Gast wollte die Führung verteidigen. 13 Minuten dauerte es, bis die Bemühungen sich ausgezahlt haben. Freistoß aus halbrechter Position, Jonathan überspielte mit seinem Freistoß die gesamte Abwehr und Flo nickte mustergültig zum Ausgleich ein. In der 78. Spielminute schwächte sich der Gast erneut, Gelb/Rot wegen eines erneuten Foulspiels. Weitere Chancen konnten nicht verwertet werden, so dass nach 90 Spielminuten das Derby mit diesem Remis abgepfiffen wurde.

Hier noch ein kleines Fazit vom Trainer an die Jungs: „Auch wenn es sich anfühlt wie eine Niederlage, wir als Trainerteam sind stolz auf euch. Stolz wie ihr euch auf dem Patz verhalten habt und auch stolz darauf, wie ihr als Mannschaft gekämpft und Fußball gespielt habt!"

Text: EB



93 Ansichten

FSV MARTINRODA e.V.

Heydaerstraße 25

98693 Martinroda

info@fsv-martinroda.de

  • Facebook
  • Instagram