Vorschau erste Mannschaft

Am heutigem Samstag ist unser FSV Martinroda Gastgeber beim Oberliga Punktspiel des NOFV Staffel Süd gegen die Gäste vom FC Eilenburg. Bereits das 4. Spiel in der Rückrunde, und unsere Mannschaft wartet noch immer auf einen Erfolg mit zählbarem Ausgang. Unsere Gäste auf einem hervorragendem 4. Platz rangierend, hatten im Hinspiel wenig Gegenwehr unserer Mannschaft spüren müssen und gewannen recht deutlich mit 6-0 Toren. Ihre Bilanz von bisher 30 Punkten spricht für sich. Bei 34-23 Toren bemerkt man eine gewisse Ausgeglichenheit und Balance was Angriff und Torverteidigung anbelangt. Zuletzt gelang ein ungefährdeter 3-0 Heimerfolg gegen Sandersdorf, wobei Bunge (12 Treffer) und B.Luis (11) als ihre treffsichersten Schützen abermals in Erscheinung treten konnten. Alle Treffer im 2. Spielabschnitt erzielt, lässt auf eine starke konditionelle Verfassung schließen. Am Samstag zur Anstoßzeit um 14.00 Uhr, wird SR Steffen Hösel mit seinen Assistenten Josefin Böhm und Tobias Janke an den Linien das Spiel frei geben.

Wie immer erhoffen wir eine faire Auseinandersetzung, was bei den Gästen, die mit dem 2. Platz in der Fairnesstabelle als beispielhaft gelten, wohl nicht anders zu erwarten sein wird. Unsere Bilanz ist dagegen mehr als bescheiden. Bisher immer auf den Knotenlöser hoffend, hat man nach den Spielen gegen Tabellenführer Jena und in Rudolstadt (jeweils 0-2 Niederlagen), dass nächste Brett gegen das unser FSV anzutreten hat vor der Brust. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, zumindest auf ein Erfolgserlebnis hinzuarbeiten. Was Trainer Robert Fischer als Anfangsformation auf den Platz schicken wird, entscheidet erst das Abschlusstraining. Von den noch 7 Langzeitverletzten wird es wohl niemand schaffen sich für das Spiel zurück zu melden. Auf der Torhüterposition ist ein Wechsel zu erwarten, die Formation im Feld dagegen ergibt sich fast von selbst. Das rechnerisch rettende Ufer ist weit weg. Für das eigene Selbstvertrauen bietet dieses Spiel genug Anlass auf ein Erfolgserlebnis zu gehen und mit Einsatzwillen und taktisch kluger Spielweise eine Revanche anzustreben.

Text: J.

Krogel

14 Ansichten

FSV MARTINRODA e.V.

Heydaerstraße 25

98693 Martinroda

info@fsv-martinroda.de

  • Facebook
  • Instagram