Vorschau FSV Martinroda Wochenende 07.- 08.05 2022

Der FSV Martinroda – nach 6 Spielen ohne Sieg – hatte in den letzten Partien nach Führung den Sieg noch aus der Hand geben müssen. Ursachenforschung hat die sportliche Leitung betrieben, und eine mit Sicherheit auf die missliche Personallage als einen Grund für die Situation erkannt. Schade, dass man dennoch mit dem zur Verfügung stehenden Personal sehr gut aus den Startlöchern kam, und dann ein Bruch ins Spiel unseres Teams kam. Mit der 17. Saisonniederlage und dem Ligahöchststand von 57 Gegentoren, steht man da, wo man derzeit ist. Außer in den Spielen gegen Erfurt und Plauen war man mindestens auf Augenhöhe und mit guter Leistung gestartet. Die Spiele nicht über die Zeit gebracht, der Vorwurf, der sich oft wiederholte. Zuletzt in Zorbau bis 13 Minuten vor Schluss in Führung, dann der Bruch (1-2). In Bautzen reichte sogar eine 2-0 Führung nicht....Unsere Gäste feierten dagegen zuletzt einen 3-1 Erfolg über Sandersdorf und verfügen bei 7 Siegen, 7 Punkteteilungen und 8 Niederlagen über ein Konto von 28 Punkten. Das Torekonto ebenfalls mit 29- 35 Toren negativ. Das Hinspiel verlor unser FSV in Bischofswerda mit 1-2. Saisontypische Torfolge, die genau das wiederspiegelt wo das Problem unserer Mannschaft zu liegen scheint. Rückstand in der 1. Minute, Ko-Treffer in der Nachspielzeit. Konzentration von der ersten bis zur letzten Minute, war sie nicht gegeben hatte sie schmerzhafte Punktverluste zur Folge. Unser Team braucht ein Erfolgserlebnis. Warum nicht am Samstag? Verstecken braucht sich die Mannschaft nicht. Wünschen wir dem Trainer, dass er mehr Alternativen zur Verfügung hat als in den letzten Partien. Hoffen wir auf ein gutes, aber vor allem faires Spiel. Bei den dann noch ausstehenden 5 Spielen wäre mit gewissem Selbstvertrauen durchaus der eine oder andere Punkt noch drin.


Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Max Stramke, assistiert an den Linien von Justin Weigt und Hannes Wilke. Anpfiff 14.00 Uhr.


Unsere 2. Mannschaft hat am Sonntag den Spitzenreiter aus Unterpörlitz zu Gast. Wahnsinns 4-1 Sieg im Hinspiel und zuletzt überzeugende Leistungen ua. gegen Elgersburg (4-1).


Text: Krogel



78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen